Crowdfunding

 

„Für diese völlig veränderte

Gesellschaft brauchen

wir gute Ideen!“

Richard David Precht, Philosoph

So kannst Du unsere Projekte unterstützen:

Crowdfunding

Für das erste ZukunftsCafé mit Lager und Werkstatt in Frankfurt am Main. Jeder Betrag ist wichtig und hilft, egal ob groß oder klein!

Crowdlending (nur Family, Friends & Follower)

Damit es schneller voran geht! Wir wollen - Corona zum Trotz -  möglichst bald das erste ZukunftsCafé in Frankfurt eröffnen. Dort wird gleichzeitig unser „Hauptquartier“, mit Büro, Lager & Werkstatt für die gespendeten Geräte einziehen.

 

Damit es schneller voran geht, bitten wir neben Spenden auch um kleine oder große Darlehen ab 500€. Die Darlehen werden mit 12% verzinst und haben eine Laufzeit von wahlweise 12 oder 24 Monaten. 

Crowdinvesting

Beteiligungsmöglichkeit an einer zweiten GmbH, die Ende des Jahres gegründet wird. Hintergrund: Die gemeinnützigen Zwecke sollen von Kooperationen mit Sponsoren und Dienstleistungen besser abgegrenzt werden, um die Gemeinnnützigkeit nicht zu gefährden.

Unsere Vision wird schnell Wirklichkeit, wenn viele Menschen, Unternehmen, Sponsoren, Verbände, Kirchen etc. mitmachen. Wir können und wollen nicht darauf warten, dass die Regierung Maßnahmen zur Unterstützung  der abgehängten Menschen ergreift. Deswegen möchten wir euch bitten und anspornen, unser Projekt auch längerfristig zu unterstützen, bis genügend Standorte in Deutschland entstanden sind.

 

Über Geld freuen wir ganz besonders, aber auch Zeit- und Sachspenden, vorhandenes Know-how, Zugang zu deinem Netzwerk oder Kollegenkreis etc. Das alles hilft uns weiter.


Weblinks


*Bei Wikipedia findest Du alles über Crowdfunding, Crowdlending und Crowdinvesting. Wikipedia selbst entstand übrigens durch Crowdsourcing.

Ein tolles Crowdfunding-Projekt, und ein wunderbares Beispiel dafür, wie eine Idee mit Hilfe der Vielen in die Tat umgesetzt werden kann: Für die meisten von uns völlig selbstverständlich, für viele Menschen ein Luxus und ein echtes Geschenk: Eine warme Dusche! Innerhalb weniger Wochen wurden auf der Crowdfunding-Plattform  Startnext über 160.000 Euro für einen Duschbus gesammelt. Der zweite Bus ist bereits in Arbeit...